"Die Krumpflinge" - Egon zieht ein

nach dem ersten Band des bekannten Kinderbuchs von Annette Roeder, erschienen in der Verlagsgruppe Random House
eine Koproduktion "Figurentheater Martinshof 11" und "Figurentheater Berta & Co"

Im hintersten Keller der Villa Artich wohnen die Krumpflinge: 
Kleine, grüne, spitzohrige, wilde, ungezogene, fellige Wesen.
Sie haben ihre Krumpfburg in einem Haufen Gerümpel eingerichtet. 
Krumpflinge lieben freche Streiche und gemein sein. 
Und sie lieben ihren Krumpftee, den sie aus Schimpfwörtern brauen, die aus den Abflussrohren der oberen Wohnung zu ihnen in den Keller sickern. 
Als oben aber die junge Familie Artich einzieht, deren Leitspruch ist: "Wir heißen Artich und wir sind artig", gerät die Krumpflingsippe in eine ernstzunehmende Teekrise. 
Wenn keiner schimpft, gibt's keinen Tee. 
So kann es nicht bleiben... es muss etwas geschehen!

Jetzt kann Egon, der kleinste der Sippe, der eigentlich viel zu nett für einen ordentlichen Krumpfling ist, zeigen was in ihm steckt. 

Puppenart        Klappmaul
Dauer ca. 65 min
Alter Kinder ab 5 Jahren
Benötigt wird     Spielfläche 4 m x 42 m
Stromanschluss
  Verdunklung gut, aber nicht notwendig
Spiel Miriam Helfferich, Siegrun Zimmermann
Regie Matthias Jungermann, Figurentheater Radieschenfieber
Musik  Bernhard Mohl 
Ausstattung
& Figurenbau Miriam Helfferich, Siegrun Zimmermann, Pamodou Ceesay